Ingeborg bachmann gedichte online dating

Allerdings weisen andere Substantive, wie zum Beispiel „Augen“ oder „Pfoten“, „Krallen“ (5), „Flanken“ (9) oder „Zähne“, usw. Man kann also sagen, dass der „Große Bär“ ein Symbol für etwas anderes ist, eventuell eine mehrdeutige Chiffre.Im Kontext mit dem Titel ergibt sich eine interessante Sichtweise.

Die Nomen „Nacht“ (1), „Wolkenpelztier“ (2), „Sternenaugen“ (3) und „Sternenkrallen“ (6) verweisen darauf, dass mit dem Bären zunächst das Sternbild des Großen Bären gemeint ist.Auch das Spiel mit der Welt („Ich reib´ sie, roll´ sie “, 14 - 18), was man als Ankündigung oder Drohung auslegen kann, vermag man durchaus als Entgegnung auf die Beschwörung verstehen.Die Sicht der letzten beiden Strophen ist allerdings unklar, da es keinerlei Pronomina gibt, welche darüber Aufschluss geben könnten.Hier ist es denkbar, dass mehrere Personen den Bären ansprechen, was der ersten Strophe den Charakter eines Gebetes gibt.Es sieht so aus, als ob eine Gruppe Betender gemeinsam den „Großen Bären“ beschwört herabzukommen.

Leave a Reply